Seltsame Stille

 

Guten Morgen und einen schönen Wochenendstart wünsche ich euch. Die letzten Tage malte ich mit den großen unsere Garage aus, da wir jetzt endlich Fliesen legen damit wir im Winter auch die Garage nutzen können für unser Auto. Die Kinder waren mit vollem Eifer dabei und wir hatten richtig Spaß. Dann hatten sie die Idee und die Frage ob sie ihr Baumhaus auch anmalen könnten. Na klar. Warum auch nicht? Ich suchte in der Werkstatt noch ein paar Lackreste zusammen. Beim Aufmachen eines der letzten Farben schoss der Deckel weg und meine neue Hose war im Eimer. Das war pure Selbstbeherrschung, dass ich nicht durch die Decke ging. Meine neue Hose! Es ist doch immer so, man hat etwas Neues gekauft, passt auf und dann passiert es trotzdem. Die Kinder holten bei Oma und Opa ein paar Pinsel und ich stellte ihnen die Lacke vor die Tür. Ich muss wirklich gestehen zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch keine Ahnung was kommen wird. Nici zog ihnen schöne Gummistiefel an da sie ja nur zum Baumhaus gingen. Ich kam herauf und da die Babys schliefen, dachten wir uns, eine kleine Auszeit kann uns auch nicht schaden. Als Nici von ihrem kleinen Mittagsschlaf aufwachte fragte sie, ob sich die Großen noch nicht gemeldet haben. Nein, die spielen sicher beim Baumhaus. Trotzdem ging ich nachsehen, ob sie keinen Blödsinn machen. Das man überhaupt Zweifel hat das Kinder Blödsinn machen könnten! Also ging ich auf die Dachterrasse und blickte zum Baumhaus. Ihr glaubt es nicht was ich sah. Ich habe zum ersten Mal Live und in Farbe Schlümpfe gesehen. Sie waren aber noch nicht ganz blau. Ihre Verwandlung hat gerade erst begonnen. Mit einem Schrei holte ich sie zum Rapport. Nici wusste noch immer nicht was los war. Sie kam raus und fragte was ist denn los? Ähm nichts? In unserem Garten laufen nur Schlümpfe herum. Da ahnte sie schon was los war. Ich kann euch sagen, es war so lustig wie Nici schreiend und meckernd die Stiegen runter stampfte. Vor lauter Lachen brach ich fast auf der Stiege zusammen. Und als sie die Kinder sah war es um sie geschehen. Sie gestikulierte vor den Kindern als wäre sie eine Sizilianerin. Ich kugelte vor Lachen in der Wiese und auch für die Kinder gab es kein halten. Nici forderte die Kinder auf ihre Hände zu waschen. Sie hatte die Hoffnung, dass der Lack mit etwas Seife abgeht, aber das Wasser in der Garten Badewanne blieb glasklar. Ich sag euch, ich hatte schon Bauchkrämpfe vom Lachen. Schnell holte ich einen Küchenschwamm und die Kinder begonnen mit ihrer einstündigen Waschorgie. Am Ende blieben nur kleinere Flecken über, die wir mit unserem gestrigen Thermen Besuch auch noch runter bekamen. Mein Fazit ist das Stille sehr schön sein kann, doch wenn deine Kinder still sind ist es besser öfter nach ihnen zu sehen, denn da stimmt meist etwas nicht.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0