Papa Ausflug! Was für ein Tag!

 

Heute Morgen, als wir alle wache wurden und Mama in die Arbeit musste, überlegten wir fünf uns heute etwas zu unternehmen und nicht zuhause zu sitzen. Ich saß da und dachte nach was wir bis Mittag machen könnten bevor wir unsere Mama wieder von der Arbeit holen mussten. Am Anfang dachte ich an Krimmler Wasserfälle, Therme, Salzbergwerk und noch hundert andere Sachen. Alles gut und schön doch bis Mittag geht sich das nie im Leben aus. Da sagte Luca plötzlich! Bringen wir Mama doch den Scooter und sie soll selbst nach Hause fahren. Eines muss man ihm ja lassen, Mut hat er der Junge. Dann schoss es mir. Das Haus der Natur wäre cool. Ich war das letzte Mal in der Schule dort und habe gehört das es ganz toll umgebaut wurde. Ich fing um acht Uhr morgens schon an alles zusammen zu packen und alle vier Kinder in Schale zu werfen. Leon fand wieder einmal nichts anzuziehen. Ich sagte ihm, er darf sich heute anziehen was er will. Nach fünf Minuten hatte er noch immer nichts gefunden. Kein Problem, die Urlioma freut sich gerne auf deinen Besuch und wir fahren angezogen in das Haus der Natur. Wie in einem Zauberschrank geht die Türe zu und wieder auf und da steht er. Komplett angezogen und fertig zur Abfahrt. Na dann, nichts wie ab in die Stadt. Wow! Ich dachte ich wohne in Salzburg, doch ich kam mir vor wie in China Town. Alle drängen sich durch die Gassen und glaubt ihr dort nimmt jemand Rücksicht auf jemanden mit Kinderwagen? Nö! Etwas genervt kamen wir am Haus der Natur an und bemerkten gleich, dass fast keine Leute dort sind. Sehr cool. Wir bestaunten die Dinosaurier, Fossile, Bergkristalle und noch vieles mehr. Ich muss sagen mir fehlte in diesem riesen Gebäude etwas der Durchblick. Ich fand einfach diesen blöden Lift nicht. Na dann nehmen wir die Stiege mit dem Kinderwagen. Die Großen haben vorne angepackt und ich nahm den Kinderwagen hinten. Doch nach der zweiten Stufe konnten meine braven Helfer nicht mehr. Dann half mir zum Glück eine nette Dame den Kinderwagen rauf zu tragen. Fast im ersten Stock angekommen und sichtlich geschafft kam ein Mitarbeiter und fragte warum wir nicht den Lift nehmen? Hmmm! Soll ich ihn gleich fressen oder bis später warten. Zu eurer Beruhigung, ich ließ ihn laufen. Wir haben so viel gesehen, erkundet und die Kids wollten so viel wissen. Und mir hat es auch richtig Spaß gemacht. Nach dem Haus der Natur suchten wir in der Altstadt noch nach einem Geschäft das Duft Öle hat, doch wir wurden nicht fündig. Nach dieser langen Suche brauchten wir eine kleine Stärkung und die holten wir uns bei dem besten Bosnastand in Salzburg. Ich finde es ja immer lustig, wenn die Leute fragen: "Sind das Zwillinge?" 

Nö, den einen haben wir geschenkt bekommen. Am Tag der Geburt war 1+1 Gratis (Affen Emoji, der sich auf das Hirn klopft). 

Danach sausten wir wieder zum Auto und holten Mama von der Arbeit ab. Nach diesem wundervollen und anstrengenden Ausflug mit vier Kindern brauchte ich ein kleines Nickerchen. Das war für heute unser Abenteuer und ich hoffe beim nächsten lest ihr wieder fleißig mit. 

Liebe Grüße an euch Flo

Kommentar schreiben

Kommentare: 0