Extrazeit mit nur einem Kind :)

Bei vier Kindern passiert es leider manchmal, dass man sich für irgendjemanden zu wenig Zeit nimmt. Meist merkt man das garnicht so recht. Sicher holt sich jedes Kind das was es braucht, aber der Tag hat nunmal nur 12 Stunden, in denen wir und die Kinder wach sind :)

Deshalb versuchen wir uns für jedes einzelne Kind immer wieder mal etwas zu überlegen, ein, zwei Stunden mit ihm alleine verbringen und ihm somit die komplette Aufmerksamkeit, die es sonst nie hat zu schenken! Manchmal ist es einfach eine Runde Rad fahren zu zweit, ein Lebensmitteleinkauf mit anschließender Fahrt durch die Waschanlage oder eben ein paar Stunden fischen mit Flo!

 

Gestern hatte ich so eine Extrazeit mit Leon. Es war wunderschön! Wir verbrachten gut eine Stunde in Mondsee, gingen Eis essen, kauften uns Blumen für den Garten und er durfte sich für sein Zimmer einen Blumenstock aussuchen! :) Lavendel passt bei unserem Zappelphilipp sehr gut, denn dieser wirkt beruhigend.

Unsere Regel beim Eis ist normalerweise, dass es nicht mehr als ein Eis, bzw. eine Kugel am Tag gibt. Gestern, zur Feier des Tages gab es zwei Kugeln und er strahlte über das ganze Gesicht! Er konnte sein Glück kaum fassen und dass nur wegen zwei Kugeln Eis. Wunderschön :)

Hand in Hand schlenderten wir durch die Gassen, genossen die Sonne, führten Gespräche, die sich sonst nur selten ergeben und freuten uns einfach an unserer Zweisamkeit. Als wir schon fast beim Auto waren, fragte er mich ob ich ihn huckepack tragen könnte und das machte ich auch! Am Auto angekommen, schnappten wir seinen Kindersitz von hinten und verfrachteten diesen auf den Beifahrersitz. Mit voller Lautstärke hörten wir: "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" und fuhren nach Hause.

Für mich war es gestern wunderschön zu sehen, dass es oft nur sehr wenig braucht um meine Kinder glücklich zu machen- vor allem braucht es aber Zeit, Gespräche und viel Liebe! Manchmal eben auch Zeit zu Zweit :)

 

Eure Nici

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dorli (Sonntag, 31 März 2019 22:18)

    Zu wissen, oder zu fühlen, was Kinder wirklich brauchen, ist ein Geschenk. Und du liebe Nici benutzt dieses Geschenk total richtig. Mach weiter so