Dj Irrenhaus - was wäre wenn wir Nachbarn hätten?



Willkommen im Irrenhaus

 

Es ist einer dieser Tage wo ich wieder zehn Stunden in der Arbeit verbringe und eigentlich ganz K.O. und erschöpft nach Hause komme. Zuhause angekommen stürmen zwei wilde Kinder auf mich los und erzählen mir in einer Minute ihren ganzen Tagesablauf. Komplett überfordert mit so viel Informationen muss ich mich erst einmal setzten. Danach sitzen wir zu dritt auf der Couch und jetzt das Ganze noch einmal, doch ruhig und mit etwas mehr Zeit. Es ist unglaublich was so kleine Kinder alles in ihrem Tag erleben, wie sie ihn wahrnehmen und was sie dir alles erzählen wollen. Ich denke mir oft ich glaube ich würde mir ja nicht einmal die Hälfte merken.

Nachdem mir jeder seinen Tag erzählt hat geht es für mich ab unter die Dusche.

 

Plötzlich höre ich aus dem Wohnzimmer laute Musik und wie aus dem nichts fangen Beine und Hände an sich komisch und rhythmisch zu bewegen. Raus aus der Dusche ab in den Jogger. Ein Blick aus der Badezimmer Türe reicht, um zu wissen, ja heute ist Irrenhaus Tag. Nici und die Kinder tanzen wie wild durch die Küche und durchs Wohnzimmer. Alle sind am Brüllen und sogar den Babys gefällt es und sie lachen mit. Nichts wie ab in die Küche und rein in den Tanz Modus. Leon und ich bevorzugen ja etwas elektronische Musik und in genau dieser Tonart wird dann die Stereo Anlage aufgedreht. Die Herdplatten verwandeln sich in Turntabels der Platz vor der Küche wird zur Tanzfläche und ich komme mir vor wie der beste DJ in Tomorrow Land. Nach einer halben Ewigkeit und schweißgebadet hat das treiben ein schönes Ende mit viel freudigen Emotionen hinterlassen. Die Kinder sind ausgepowert und ich fix und alle. So ein Auftritt ist ja auch für den DJ harte Arbeit. Aber ich kann euch eines garantiert, diese Tanzeinlagen sind das coolste was dir nach einem harten Arbeitstag passieren kann. Das Lachen deiner Kinder zusehen und die Freude mit der sie am Tanzen sind einfach unvergesslich. Am Abend lasse ich mir unseren Gig noch einmal durch den Kopf gehen. Und oft frage ich mich, was wäre wenn wir Nachbarn hätten? Die würden glauben dass wir ein Irrenhaus sind und der Vater der komplett irre ist. Wir vergessen oft wie viel so eine kleine Party einem selbst gut tun kann. Also Liebe Leute lasst es krachen und seit für ein paar Minuten mit euren Kids DJ, Schlagersänger, Gitarrist oder einfach Solo Künstler. Eines verspreche ich euch es ist jedes Mal unvergesslich. 

Einen schönen Start ins Wochenende!!

 

Euer Flo 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Viv (Mittwoch, 27 Februar 2019 21:43)

    Hey- wo seid ihr zuhause?
    Ich mag euch jetzt schon.
    Ihr habt im Bild unsere alte Landscape mit Ohrensessel und Traktor am Mac laufen. Also wir “feiern” regelmäßig - und unsere knapp Zweijährigen quälen jetzt schon das Mischpult wie die Großen.
    So get the party started �